Verdiene Deinen eigenen Gurt

Werde ein Teil unserer Kampfkunstschule und lerne Deinen Körper und Geist zu stärken

Hap Ki!

Wir sind eine kleine und familiäre Schule, die sich auf das Hap Ki Do spezialisiert hat. Uns ist es wichtig, dass Du nicht nur lernst, wie Du kämpfst oder Dich verteidigst, sondern auch die Verbindung zwischen Körper und Geist verstehst. Der Unterricht ist klar strukuriert und führt auf die asiatischen Traditionen zurück. Beispielsweise ist der Ruf Hap Ki eine typische Geste, welches Respekt und Entschlossenheit verkörpert. Damit heißen wir Dich herzlich willkommen!

Elemente des Hap Ki Do

In jeder Kampfkunst gibt es die offensive und defensive Kampfhaltung sowie Kampfstrategie. Hier erfährst Du die Grundelemente in der Kampfkunst des Hap Ki Do:

Würfe

Mit Würfen bringst Du dein Gegenüber zu Boden, um ihn im Anschluss den finalen Schlag zu verpassen.

 

Hebel

Nutze Hebeltechniken, um dein Gegenüber aus dem Gleichgewicht zu bringen oder schränke seine Bewegungsfreiheit ein.

Tritte

Tritte dienen in erster Linie dem Angriff. Dabei gibt es verschiedene Fußtechniken, die für bestimmte Situationen gedacht sind.

Schläge

Schläge (ähnlich wie bei Tritten) sind Angriffsintrumente, die mit zahlreichen Techniken ausgeführt werden können.

Fallschule

Die Fallschule ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Hap Ki Do. Sie ermöglicht ein sicheres Landen auf dem Bodem und schützt Dich vor Knochenbrüchen.

Druckpunkte

Das Wissen über Nervendruckpunkte bringt viele Vorteile im Kampf. Setze sie geschick ein und spüre auf eigener Haut, was sie bewirken kann.

Verteidigung

Hierzu gibt es zahlreiche Verteidigungstechniken, die auf die verschiedensten Situationen angepasst sind. Meistens handelt es sich um bestimmte Griff- & Befreiungstechniken gefolgt von einer Kombination aus den anderen Elementen.

Waffen

Zu jeder Waffe gibt es eine individuelle Technik, die Deinen Kampfstil deutlich stärker macht. Darunter gehören: Kurzstock, mittellanger Stock, Langstock, Spazierstock, Fächer, Schwert, Fesseltechnik mit Gürtel oder Seil, und Messer.

 

Atemtechnik

Auch das richtige Atmen muss gelernt sein! Mit der richtigen Atemtechnik verleihst Du deinen Tritten und Schlägen eine enorme Kraft.

In Kombination mit den oben genannten Elementen führst Du mächtige Angriffe aus und kannst Angriffe anderer effektiv blocken und umleiten. Schau Dir das untere Video an, um Hap Ki Do besser zu verstehen:

Vereinigung, Energie & Lehre

Wie Du bemerkt hast, ist Hap Ki Do sehr vielfältig und beinhaltet ein großes Wissensspektrum. Ihre flüssigen Bewegungen verdankt sie der Philosophie in Verbindung mit diesen 3 Ursprüngen:

Hap

(kr.),  (ch.)

 

Koordination/

Vereinigung

Ki

(kr.), (ch.)

 

Energie - innere und äußere Kraft

Do

(kr.), (ch.)

 

Lebensweg, Prinzip, Lehre

Darum sind die Techniken des Hap Ki Do präzise durchdacht und sehr effizient in ihrer praktischen Ausführung. Der meditative Aspekt dient zur Stärkung und Schärfung des Geistes und gewährt Dir die eigene Kontrolle und Ruhe zu bewahren. Dies wiederum verstärkt Deine Kampf- und Verteidigungstechniken und sind unentbehrlich bei der Befreiungstechnik. Konzentriere Dich daher stark auf Deine Atmung und beherzige die Atemtechniken. Je konzentrierter der Geist, desto präziser und effektiver sind die Ausführungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hap Ki Do Venne

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.